PLANUNGSBÜRO FLASPÖHLER
Städtebau und Architektur

 


Haus

Bauleitplanung

Stadt Georgsmarienhütte, Bebauungsplan Nr. 108 "Mühlenbrink" 1. Änderung

Planzeichnung, textliche Festsetzungen, örtliche Bauvorschrift, Hinweise.
Plan: Fassung zum Satzungsbeschluss 11-2013 (PDF-Datei 1.8 MB)
Begründung: Fassung zum Satzungsbeschluss 10-2013 (PDF-Datei 4.08 MB)

Beim Plangebiet handelt es sich um den wesentlichen Teil einer Anhöhe im Stadtteil Oesede. Es gliedert sich in zwei sehr unterschiedlich geprägte Bereiche, das ehemalige Schulgelände und die auf drei Seiten daran anschließende Waldfläche.

Da der rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 108 das ehemalige Schulgrundstück als Fläche für den Gemeinbedarf festsetzt, ist die Änderung des Bebauungsplans "Mühlenbrink" erforderlich, um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die angestrebte Wohnbebauung zu schaffen.

Schulgelände im Stadtteil Oesede Deshalb hat der Verwaltungsausschuss den Aufstellungsbeschluss zur 1. Änderung des Bebauungsplans "Mühlenbrink" gefasst. Aufgabenstellung der Bauleitplanung ist es u. a. die städtebaulichen und architektonischen Ansprüche des Siegerentwurfs, als auch ökonomische Gesichtspunkte zu berücksichtigen.

 

Hinweis: Referenzliste (PDF)

 

 

Peter Flaspöhler

DIPL.-INGENIEUR
STADTPLANER
ARCHITEKT

DOZENT FÜR ÖFFENTLICHES
UND PRIVATES BAURECHT

 

zur Homepage der Architektenkammer Niedersachsen
Mitglied der
Architektenkammer
Niedersachsen